Mittwoch, 22. Januar 2014

Rezension in der Schweizerischen Ärztezeitung







Vollopfer. [Rezension.]


"Eine intelligent konstruierte Geschichte, Krimi und Hommage an einen schwierigen Beruf."
und
"Literarisierte Mündlichkeit, die lebensnah das manchmal krude Innenleben des Kollegen und die traurigen Schicksale wiedergibt, mit denen er sich tagtäglich herumschlägt."


Schweizerische Ärztezeitung 2014;95: 4



(Auflage: 36.560 Exemplare)

Keine Kommentare:

Kommentar posten